Systemisches Coaching

Im Systemischen Coaching wird der Klient als sein eigener Experte betrachtet

Der Klient trägt die Lösung bereits in sich. Er definiert seine Ziele selbst. Der Coach begleitet ihn auf Augenhöhe bei der Formulierung des Ziels, der Erprobung und Umsetzung der Lösungswege. Vorausgesetzt wird die immanente Fähigkeit des Klienten, sich selbst zu organisieren. Der Coach unterstützt ihn dabei, diese Fähigkeit wieder herzustellen und seine Ressourcen zu aktivieren.

Die systemische Idee geht davon aus, dass alles miteinander vernetzt ist und alles auf alles Einfluss hat

Systemisch zu denken bedeutet demnach, zirkulär-kausal zu denken statt linear-kausal (eine Ursache hat eine bestimmte Wirkung). Das bedeutet: das Umfeld, die Handlungen, Beziehungen, Erfahrungen und die innere Vorgänge des Klienten werden in der Betrachtung mit eingeschlossen. In dieser Idee unterliegt alles auch einer dynamischen Wechselwirkung in der eine eindeutige Ursache nicht festgeschrieben wird. Es geht um die Wechselbeziehung zwischen dem eigenen Verhalten und dem Verhalten anderer im System. Dies macht Veränderungsmöglichkeiten in der Zukunft möglich. Um Veränderung erfolgreich werden zu lassen, ist es im Coaching wichtig, mit dem Klienten den möglichen Einfluss, das Gewicht und mögliche Wirkungen von angestrebten Veränderungen auf das Umfeld zu reflektieren.

Systemisches Coaching wendet sich stärker der Zukunft (Lösung und Ziel) als der Vergangenheit (Problem) zu. Die Vergangenheit wird weniger auf Ursachen eines Problems untersucht.  Vielmehr wird sie auf erfolgreiche und weniger erfolgreiche Muster untersucht, da sie Hinweise für eine mögliche Lösung bieten können.

Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“

Statt zu werten, wird die Auswirkung als solche in das Blickfeld genommen und als passend oder nicht passend definiert. Ein bestimmtes Handeln hat gewisse Auswirkungen. Andere Optionen werden durch ein bestimmtes Handeln wiederum ausgeschlossen. Im Coaching wird der Klient darin unterstützt, durch sein Handeln die Vielzahl der Möglichkeiten zu erweitern.

Der Mensch verändert sich

Die systemische Idee geht davon aus, dass der Mensch sich je nach System unterschiedlich verhält und sich in jedem Moment entwickelt. Er bleibt nicht immer der Gleiche. Das bietet das Potential, neu beginnen zu können. Im Coachingprozess wird dabei das Umfeld des Klienten immer in die Betrachtung mit einbezogen, Altes gewürdigt und darauf hin untersucht, ob es sich bewährt hat und auf dem Weg zum Ziel unterstützend wirken kann.

Meine Angebote für Systemisches Coaching

Systemisches Business Coaching

Systemisch, lösungsorientiert,. Mutig den nächsten Schritt gehen. Coaching bei beruflichen und persönlichen Fragen.

Mehr erfahren