IFS Coaching – Selbstführung und Arbeit mit dem Inneren Team

Mindsets nachhaltig verändern - Selbstführung stärken

IFS Coaching zur Selbstführung mit dem Inneren Team

IFS Coaching bringt dich raus aus dem ewig gleichen Muster….

Im IFS Coaching lernst du deine Persönlichkeitsanteile kennen, würdigen und steuern. Du wirst sehen, wie ein Persönlichkeitsanteil z.B. ein innerer Antreiber sein kann. Wie: „Mach es allen Recht“ oder „Sei perfekt“ oder „Sei stark“.

Im IFS Coaching lernst du eine einzigartige Selbstcoachingmethode, um diese Antreiber als kraftvolle Motoren zu nutzen. Denn du wirst dich im IFS Coaching dran erinnen, dass sie das schon mal waren. Für uns als Erwachsene sind sie aber oftmals hinderlich, nervig oder stressig. Im IFS Coaching erkennst du sie als Glaubensätze die uns blockieren.

Im IFS (Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen/Internal Family Systems) erhalten dies hinderlichen Anteile neue Rollen. Darin können sie uns sehr kraftvoll nach vorne bringen.

Wann ist ein IFS Coaching bzw. Coaching mit dem Inneren Team geeignet?
  • Selbstführungm Stärkung von Präsenz und Bewusstsein, Verbesserung von Kommunikation
  • Klare Entscheidungen fällen
  • Powervolle Mindsets aktivieren
  • Innere oder äußerer Konflikte klären – auch bei Paaren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Sich in schwierigen Situationen selbst coachen lernen
  • Körpergewahrsein und Introspektionsfähigkeit verstärken, um nicht aus dem Affekt heraus reagieren zu müssen
  • Selbstfürsorge nachhaltig etablieren
  • Um eigene Emotionen und Bedürfnisse in konkreten Situationen kennenzulernen und zu artikulieren
  • Um Ressourcen zu aktivieren
  • Um innere Antreiber und sich wiederholende Muster zu identifizieren und zu unterbrechen
  • und vieles mehr…
Was macht IFS und die Arbeit mit dem Inneren Team so effektiv?

Für mich ist die Arbeit mit dem Inneren Team nach der IFS Methode und nach der Methode von Schulz von Thun (Arbeit mit dem Inneren Team) eine tief wirkende, weil erfahrungsorientierte, ganzheitliche und strukturierte Methode der individuellen Selbstklärung, zur Veränderung blockierender Mindsets und zur Selbstführung. Als Coachingmethode bietet sie sehr viel Potential für eine bessere Kenntnis und Orientierung in der eigenen auch emotionalen Innenwelt und gibt gleichzeitig eine Perspektive auf Ressourcen und Handlungsoptionen. Sie moderiert liebevoll innere Persönlichkeitsanteile die manchmal auch im Widerspruch zueinander stehen, reguliert und bringt mehr Spielräume in die Kommunikation und Beziehung zu anderen Menschen aber auch beim Verfolgen eigener Lebensziele.

Was ist IFS?

IFS (Internal Family Systems) wurde in den 80er Jahren vom US-amerikanischen Familientherapeuten Dr. Richard C. Schwartz entwickelt. Ich arbeite mit der Methodik aus dem IFS und der Arbeit mit dem Inneren Team nach dem Kommunikationsforscher Schulz von Thun.

Es ist eine achtsame Methode, um innere Persönlichkeitsanteile die häufig im Widerspruch zueinander stehen wieder in Übereinstimmung zu bringen. Im inneren Kern, quasi als Moderator oder „innerer Beobachter und Zuhörer, findet sich in diesem psychologischen Modell das „Selbst“. Diese Instanz, schaut als „Innerer Ort der Achtsamkeit“ mit der notwendigen Distanz aber liebevoll und mitfühlend auf diese Anteile. Grundannahme ist, das alle Anteile eine wichtige Funktion im Leben eingenommen haben und sie deshalb in positiver Absicht für uns arbeiten.

Im Coaching werden diese Anteile kennengelernt und so mit ihnen gearbeitet, dass sie sich mit ihrer ganzen Kraft gewinnbringend auf unser aktuelles Leben einwirken.

Warum ist die Arbeit mit dem Inneren Team auch für Führungskräfte geeignet?

IFS und die Arbeit mit dem Inneren Team nach Schulz von Thun ist eine wunderbare Methode für die eigene Selbstführung und Stärkung von Präsenz und Bewusstheit. Selbstführung ist ganz wesentlich für die Führungsrolle. Denn: sich mit den inhärenten Kräften von Gruppen- und Systemdynamiken auch im persönlichen inneren System auszukennen macht resilient und führungsstark in Teams. Für andere und sich selbst stimmig zu entscheiden und zu handeln braucht eine Klärung der inneren Ausrichtung und eine gute Zentrierung. IFS hat zum Ziel, die in sich ruhende, moderierende, kraftvolle und uns steuernden Selbstenergie zu stärken.

Was ist der Unterschied zwischen einem IFS Coaching und einer IFS Therapie?

Coaching ist keine Therapie und enthält auch weniger Sitzungen als eine Therapie. Therapie setzt an Störungen mit Krankheitswert an mit dem Ziel der Linderung oder Heilung. Coaching fokussiert auf konkrete Lebenssituationen und nimmt hier konkrete Veränderungs- und Handlungswünsche in einem klaren Kontext in den Blick. Ressourcenorientiert und Lösungsfokussiert. Im Coaching empfiehlt sich eine Abfolge von 5-10 Sitzungen zu 1,5 Stunden. In der Therapie macht man üblicherweise mehr Sitzungen.

Im psychologischen Modell des IFS gibt es neben dem inneren Kern der das „Selbst“ genannt wird die sogenannten „Beschützeranteile“ die uns gut durchs Leben bringen aber manchmal auch bremsend sein können und die „verbannten Anteile“ die wir eher ablehnen. Meist sind diese verbannten Anteile verletzte Anteile die z.B. durch Traumen ausgelöst wurden mit denen sehr sorgsam umgegangen werden muss. Hierfür ist eine Therapie der richtige Rahmen. Im Coaching wird sorgsam darauf geachtet, diese verbannten Anteile zwar zu würdigen wenn sie sich einmal zeigen sollten. Es wird aber nicht vertiefend mit ihnen gearbeitet.

Es geht im Coaching darum, das kraftspendende Potential der Anteile die weiter oben an der Oberfläche sind als Ressourcen zu fördern die uns dann in ganz konkreten Situationen zur Verfügung stehen und die steuernde Kraft des mutigen, neugierigen, mitfühlenden „Selbst“ zu stärken. Außerdem erlernen Sie gleichzeitig eine Selbstcoachingmethode. Denn wenn sich störende Anteile in Momenten melden nehmen sie diese auch im Körper wahr. Dadurch können Sie diese beruhigen oder wieder in eine ressourcenorientierte innere Ordnung bringen.

In der Therapie wird das alles auch erlernt. Zusätzlich erhalten Anteile die in der Vergangenheit schwierigere Rollen hatten, neue und kraftspendendere Rollen. Sie finden sozusagen einen besseren Platz in der aktuellen Ordnung der inneren Anteile.

Preise

IFS Coaching

Individuelle Preisgestaltung auf Anfrage.

Onlinecoaching ist möglich. Meine Praxis befindet sich in Potsdam Zentrum und ist super gut mit der Bahn erreichbar aus Berlin. Wer dennoch ein Coaching in Berlin Schöneberg möchte, dem ermögliche ich das gerne mit einem Aufpreis von 100 EUR (plus MwSt.) für Raum und Weg.

Systemisches Coaching von einem zertifizierten Coach kann steuerlich abgesetzt werden. Fragen Sie Ihren Steuerberater. Es ist ggf. möglich, 30 -50 % der Kosten zurückzuerhalten.

IFS Therapie

Mehr über IFS Therapie erfahren

Ort

Potsdam und Berlin

Cookie Consent mit Real Cookie Banner