Selbstfürsorge als Stresskiller

Wir haben ein angeborenes Bedürfnis nach Fürsorge und Bindung. Werden diese Bedürfnisse in unserer Kindheit nicht erfüllt, etwa durch unsichere Beziehungen zu den Eltern, so kann es im Lebensverlauf schwerfallen, Vertrauen zu anderen Menschen zu gewinnen und tiefe Beziehungen einzugehen. Wir wollen nicht noch einmal...

7 Tipps wie Zeitmanagement helfen kann, Stress zu reduzieren

Es mag paradox klingen: Die Woche ist sowieso schon eng getaktet, nun soll die Zeit noch stärker organisiert werden? Das hört sich nach einem starren Korsett an. Wünschen wir uns nicht, auch mal loszulassen, Pausen und ungeplante Zeit zu haben, frei atmen zu können? Unsere Zeit zu managen, kann uns...

Was ich in der Coronakrise lerne – Youtubebeiträge

Achtsam zuhören und kommunizieren - was ich im Lockdown selbst dazu gelernt habe. Mein achtsamer Umgang mit schwierigen Gefühlen in der Coronakrise https://youtu.be/9oSI99uoUJo Nähe zulassen auch wenn´s scheinbar zu viel ist. Achtsamkeit in einer schwierigen Zeit. https://www.youtube.com/watch?v=iIug6AR6K8c ...

Raus aus Sorgen, Angst und Grübelei – 12 Tipps aus der Achtsamkeitspraxis

Gedanken und Gefühle beeinflussen sich gegenseitig. Häufig kreisen unsere Gedanken als Sorgen um die Zukunft. Oder wir grübeln über Vergangenes. Das kann uns viel Energie kosten. Sorgenvolle Gedanken haben die Eigenschaft, sich zu Gedankenketten auszuwachsen die mit dem Schlimmsten rechnen. Darin sind sie besonders hartnäckig und ploppen dann immer...

Gedankenkarussell anhalten – sechs wirkungsvolle Schritte

Kennen Sie das? Sie sorgen sich, Sie grübeln. Sie erzählen jemanden davon. Dann hören Sie vielleicht der Tipp: „Denk einfach nicht mehr dran“. Typischerweise grübelt man noch heftiger über eine Sache nach, je mehr man versucht, nicht mehr daran zu denken. Eine effektivere Methode ist es,...

Wie entschieden bist Du bei dem was Du tust? 

Präsenz durch Entschiedenheit und in voller Präsenz Entscheidungen fällen. Im täglichen Tun von Führungskräften und Selbstständigen sind das wichtige Fähigkeiten. Ich habe die Meditation als wunderbares Feld der Untersuchung dieser Frage und als Übung der Entschiedenheit für mich entdeckt. Wenn mich mein "Affengeist" immer wieder in...

Authentisch im Kontakt – entspannt

Zu kommunizieren oder mit anderen Menschen im Kontakt zu sein kann stressen. Solche Momente können sich häufen und uns in einen hohen Spannungszustand bringen. Zum Beispiel immer dann, wenn wir eine bestimmte Rolle spielen. Dabei dann bemerken, dass wir uns gerade von unserem eigenen Wesen...

In die Hektik hinein entspannen – wie kann das gehen?

Immer wieder schmunzele ich mit meinen Kursteilnehmern über unser Verhalten, wenn wir in Hektik sind. Nehmen wir das Zuspätkommen: Hektische Eile in jeder Bewegung, zurücklaufen, weil das wichtige Dokument doch auf dem Küchentisch vergessen wurde, aufs Gas drücken, sich ärgern, weil die anderen Verkehrsteilnehmer heute...

Aktiv zuhören – aber wie?

Aktiv zuzuhören, den anderen ausreden lassen, nicht schon an einer eigenen Antwort feilen während der andere redet – das kann leicht zum Vorsatz werden den wir nicht erfüllen können oder wollen. Denn was passiert, wenn unser Gesprächspartner sich beim Erzählen in Nebenschauplätzen aufhält, den Faden...

Achtsam kommunizieren

Achtsam kommunizieren heißt, mit sich selbst in Kontakt zu sein und mit dem Gegenüber. Präsent im Moment. Es bedeutet: Zuhören, ohne gleich an den nächsten Schritt, die nächste Antwort zu denken. Auch ohne zu bewerten, oder zumindest zu bemerken, wenn Bewertung stattfindet. Es erlaubt, wahrzunehmen, dass da...